Erholung am Strand

  • 28. September 2016

Nach den vielen Strapazen der letzten Tage bot sich heute die Möglichkeit zu entspannen. Gegen 8:30 Uhr trafen wir uns zu einem schönen Frühstück in der Altstadt von Hoi An. 

Während wir heute Vormittag Strand und Meer als Programm vorsahen, fuhren Lap und Dung mit dem Boot zu einer vorgelagerten Inselgruppe. Der Weg zum Strand ermöglichte uns zum ersten Mal aktiv an dem Verkehr von Vietnam teilzunehmen – wir fuhren mit dem Rad. Am Strand erwartet uns ein katalogartiger Anblick. Sonne, blauer Himmel, feiner Sandstrand, kristallklares Wasser bot uns das komplette Angebot zur Erholung. 

Nachdem wir das Meer genießen konnten, stand am Nachmittag die Erkundung von Hoi An an. Die Stadt war früher ein wichtiger Handelsposten für Chinesen, Japaner und Europäer. Diese Einflüsse konnten wir in der Altstadt bestaunen, wobei besonders die Lampions für ein besonderes Flair sorgten. Aber seht selbst.

Clara und Philippus