Geschenke-Finale

  • 25. Dezember 2011

„Weihnachten wird unterm Baum entschieden.“ So war es in den letzten Wochen zu sehen und zu hören. Mich und viele andere hat dieser Satz nachdenklich gemacht. Jeder der bejahen  kann, dass es noch Werte über Wii, Toaster und Stereoanlage gibt, wird sagen, dass Weihnachten nicht unter dem Baum entschieden wird.
Für Christen wird „Weihnachten an der Krippe entschieden“. Unter diesem Motte haben sich auch tausende Menschen bei Facebook getroffen. „Teilnehmen“ musste man klicken, oder „Gefällt mir“ um dem neuen Motto multimedial zuzustimmen. Für mich ist es eine entscheidende Entscheidung. Schließlich wird Gott Mensch. Der Größte wird ein Kleiner in unserer Welt. Seine Botschaft schenkt unserem Leben eine neue, tiefere Perspektive. Durch seine Verkündigung des Reiches Gottes, können wir über Nettigkeit und Freundlichkeit hinaus gehen. Wir können glaubende, hoffende und liebende Menschen werden. Wir wissen unser Tun und unsere Welt in die Wirklichkeit Gottes gerückt.
So ist das größte Geschenk nicht in Geschenkpapier, sondern in Windeln gepackt. Ein Grund zu feiern.

Ich wünsche Euch allen frohe und gesegnete Weihnachten!