Israel

  • 3. Mai 2009

Die letzten Minuten vor der vierwöchigen Israelreise möchte ich für ein paar Zeilen nutzen. Gerade sitze ich im Auto und fahr nach Nürnberg. Ein Alumnus fehlt irgendwie noch – wir haben die Hoffnung, dass er am Flughafen zu uns stößt. Auf alles Fälle geht unser Flieger um 06.30 Uhr nach Zürich von dort aus weiter nach Tel Aviv. Wir fliegen mit Swiss. Die ersten zwei Wochen werden wir am See Genezareth in Tiberias und in Tabgha verbringen. Von dort machen wir dann verschiedene Exkursionen zu den biblischen Handlungsorten. Wir werden einen großen Teil der Bibel lesen und uns besonders mit dem Lebens Jesu beschäftigen. Die letzten zwei Wochen sind wir dann in Jerusalem.
Die vergangenen zwei Wochen haben wir u.a. die Bistümer Görlitz und Dresden-Meißen besucht und uns auf die Reise vorbereitet. So musste jeder ein Referat ausarbeiten, das er im Heiligen Land halten muss. Ich habe mich auf die Stadt Tiberias von ihren Anfängen bis heute beschäftigt.
Da ich diese Nachricht vom Handy aus schreibe, bitte ich um Nachsicht, dass diese Nachricht etwas kürzer (und voller Tippfehler) ist.
Eine guten Zeit!
(Vlt. schaffe ich es aus einem Internetcafe einen kleine Zwischenstand)